Obedience-Frühjahrsprüfung am 05.05.2024

Gestern hatte das Wetter mit den Hundesportfreunden ein Einsehen und es war genau zum richtigen Zeitpunkt mal ein ganz angenehmer Tag. Wir hatten Glück, dass der Dauerregen sich für heute verabredet hatte.

Um 8.30 Uhr stellten sich Tanja, Shanna, Claudia und Anja dem ersten Teil der Begleithundeprüfung. Die Sachkundeprüfung bestanden alle ganz souverän. Nun können sie sich auf den praktischen Teil mit ihren Hunden konzentrieren. 

Kurz nach 9 Uhr gingen dann 3 unserer und eine auswärtige Hundesportlerinnen mit ihren Hunden zum praktischen Teil der Begleithundeprüfung an den Start. 

Judith, Anja und Irene bestanden die Prüfung und gehen nun mit Ihren geprüften Begleithunden durchs Leben. 

Um 10 Uhr wurde es im Anschluss für unsere Obediencestarter-Teams ernst.

In der Beginnerklasse konnte Rainer mit seiner Merle das ersehnte Vorzüglich mit 267 Punkten erreichen. Nun können sie fleißig für die Klasse 1 trainieren. 

Anschließend starteten 6 unserer Teams in der Klasse 1. 

Yvonne, die vorher schon ihren letzten Start mit ihrer Fee angekündigt hatte, erkämpfte sich den 1. Platz mit 269 Punkten und erreichte somit sogar den Tagessieg. Für ihren Abschluss gaben sie wirklich alles und wir alle mussten doch mit den Tränen kämpfen, bei so einem grandiosen Abschluss ihrer Obedience-Karriere. Die Hundesportfreunde wünschen den Beiden für die Zukunft alles Gute. 

Sonja und Kelly erreichten Platz 2 mit vorzüglichen 263 Punkten und können nun für ihren Aufstieg in die Klasse 2 trainieren.

Judith und Ares verfehlten mit 253 Punkten nur knapp das ersehnte Vorzüglich. 3 Punkte fehlten zum ersehnten V.

Nicole und Baxx erreichten 241, Diana und Juma 237 Punkte und beide erhielten die Wertnote SG. 

Wir bedanken uns bei unserer Richterin Susanne Neu für ihr faires Richten und die vielen Erklärungen, wenn bei einem Team was nicht so gut gelaufen ist. Unser Dank gilt weiterhin den vielen Helfern, die vor, während und nach der Prüfung zum hervorragenden Gelingen unserer Frühjahrsprüfung beigetragen haben. Es war eine wirklich schöne und harmonische Prüfung mit einer Atmosphäre, die es allen Startern und auch den Zuschauern möglich machte, sich wohl zu fühlen. Und vor allen Dingen gab es den nötigen Ansporn, dabei zu bleiben und mit uns zusammen für die nächste Prüfung zu trainieren.

Vielen Dank auch noch an unseren Sponsor DM Homburg-Erbach.

 

Fun-Prüfung 2023

Zum Abschluss des Hundesportjahres 2023 fand am  7. und 8.10.  unsere diesjährige Fun-Prüfung statt. 19 Teams unseres Vereins nahmen teil und starteten in den Klassen „Dog-Sport-Abi“ , „Dog-Sport-Examen 1“ und „Dog-Sport-Examen 2“. In jeder Klasse mussten die Teams 5 Übungen zeigen, die von Tanja, Rainer und Angelika beurteilt wurden.  Mit den 5 Übungen und der Beurteilung der Mensch/Hund-Beziehung konnte jedes Team  maximal 60 Punkte erreichen.  Abi und Examen 1 lehnen sich an die Übungen der Begleithundeprüfung und Examen 2 an die unterschiedlichen Klassen der Obedience-Prüfung bzw. Kombiübungen, die wir aus einzelnen Übungen zusammengesetzt haben, an. Somit konnten alle Teams schon mal Prüfungsluft schnuppern und sich im Wettkampf üben. Alle Teams haben die Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch an alle Starter. Ihr wart alle wirklich toll.

Die ersten 3 Platzierungen der einzelnen Klassen:

Dog-Sport-Abi (ab 1.6. und später Mitglied)

Platz 1 – Claudia und Billy  – 54 Punkte

Platz 2 – Nicole und Taylor – 46,5 Punkte

Platz 3 – Birgit und Eddie  – 46 Punkte

Dog-Sport-Examen 1

Platz 1 – Rosel und Merlin   – 58,75 Punkte

Platz 2 – Sabrina und Pepe – 55,75 Punkte

Platz 3 – Denise und Faro    – 55 Punkte

Dog-Sport-Examen 2

Platz 1 – Sonja und Kelly     – 58,75 Punkte

Platz 2 – Nicole und Baxx    – 57,5 Punkte

Platz 2 – Anja und Ava         – 57,5 Punkt

Wir bedanken uns bei allen Startern und Helfern, den „RichterInnen“ Tanja, Rainer und Angelika und unserem Sponsor DM Homburg.

Jubiläumsprüfung am 10.09.2023

Bei strahlendem Sonnenschein fand gestern unsere Obedience-Prüfung und Vereinsmeisterschaft im Bereich Begleithunde und Obedience satt. Unsere Jubiläumsprüfung zum 100jährigen Bestehen war mit 18 eigenen und einer auswärtigen Starterin voll ausgebucht. 

Als erstes meisterten 4 Teilnehmer die Sachkundeprüfung mit Bravour. Danach ging es zügig für unsere 6 Begleithundeteams mit der Unterordnung weiter. Vorher zeigte sich noch bei der Unbefangenheitsprobe und bei der Chipkontrolle welch coole Hunde unsere BHler haben. 

In der Unterordnung sah es dann ab und zu so aus, als würden sich die Hunde Sorgen ums Frauchen machen, denn einige waren so sehr nervös bzw. vergaßen mit unter zu Atmen. Trotzdem erreichten 4 Teams das Prüfungsziel. Auch der Verkehrsteil war für unsere Begleithundeteams kein Problem und somit haben wieder 4 unserer Mitglieder einen geprüften Begleithund an ihrer Seite.

Glückwunsch an:

Madeleine mit Henry  1. Platz und Vereinsmeister 

Rosel mit Merlin          2. Platz

Denise mit Faro           3. Platz

Sabrina mit Pepe         3. Platz 

Um 11.30 Uhr gingen unsere 4 Klasse 1-Teams an den Start. Die Hitze war nun schon unerträglich und kaum noch Schatten auf unserem Platz. Die Teams gaben ihr Bestes und 3 von ihnen konnten das Prüfungsziel erreichen.

Glückwunsch an:

Yvonne mit Fee             1. Platz  281,50 P.  V

Diana mit Juma            2. Platz  250 P.  SG

Judith mit Ares             3. Platz  201,5 P. G

Im Anschluss starteten unsere 4 Beginner-Teams, die uns zeigten, dass alles möglich ist. 3 von den 4 Teams erreichten trotz 30 Grad im Schatten ihr ersehntes Vorzüglich und können nun bei der nächsten Prüfung  in Klasse 1 starten.

Glückwunsch an:

Sonja mit Kelly         1. Platz  283 P.  V (Vereinsmeister)

Nicole mit Baxx       2. Platz  268 P.  V

Scarlett mit Trudi    3. Platz  261 P.  V

Rainer mit Merle     4. Platz  216 P.  G

Zum guten Schluss startete noch unsere auswärtige Starterin in der Klasse 2. Sandra und ihr Malo gaben wirklich alles und konnten am Ende ein Sehr gut mit 246 Punkten mit nach Hause nehmen.

Es war wieder ein toller Tag unter Gleichgesinnten mit Hundesport vom Feinsten und ganz viel Freude und Herzlichkeit und mitfiebern mit allen Teams.

Vielen Dank an unsere Richterin Susann Neu, für ihr faires Richten und für die vielen wertvollen Tipps für unsere Starter. Ein großes Dankeschön geht auch an unseren Sponsor Belcando, an alle Bastlerinnen für die gespendeten Geschenke und an alle Helfer, die  vor, während und nach der Prüfung geholfen haben.  Es hat wie immer alles geklappt und ich kann mich glücklich schätzen mit solch tollen Menschen an meiner Seite. So macht Vereinsleben und Hundesport auch in der heutigen Zeit noch Spaß. Ich wünsche uns noch viele solch schöne Prüfungen und ganz viel Freude am Obedience-Hundesport. 

Winterwettbewerb 2022/2023

Unser Winterwettbewerb 2022/2023 wurde mit der gestrigen Siegerehrung nun abgeschlossen. Von November bis Anfang April stellten sich 15 Teams der Aufgabe, aus verschiedenen Positionen heraus, mit ihren Hunden die „perfekte Grundstellung“ zu trainieren. Jedes Team musste für sich aus 7 vorgegebenen Positionen die richtigen 5 wählen. Auch galt es mit seinen 5 Positionen viele Punkte zu erreichen. Die Teams übten fleißig alle Positionen und entschieden sich dann für die 5 passenden für ihren Hund. Auch wurde bei der Punktevergabe unterschieden, ob der Hund sich links eindreht oder aussen um den Hundeführer  geht. Somit hatte jedes Team seine eigene Höchstpunktzahl, die es möglichst ohne Punktabzüge zu erreichen galt.

Die zu trainierenden Positionen waren:

  1. Eine Kombination aus 1 Schritt 90 ° nach rechts und links und vor den Hund stellen.
  2. 3 Schritte hinter den sitzenden Hund stellen
  3. Direkt hinter den liegenden Hund stellen
  4. 360 ° links oder rechts mit dem Hund drehen
  5. 2 Schritte nach links oder rechts gehen
  6. Auf die linke Seite vom Hund stellen
  7. Schuhkante (für Insider)

Am 22. und 29.4. wurde dann die interne Prüfung von Tanja, Rainer und Angelika abgenommen. Es war schön zu sehen, wie durch das Training sich bei allen Hunden die Grundstellung verbessert hatte und bei einigen nahezu perfekt in allen 5 Positionen gezeigt wurde.

Die Platzierungen der ersten 4 Plätze unter Berücksichtigung der erreichten Punkte:  

  1. Platz – Sonja mit Kelly – 24,5 Punkte
  2. Platz – Rainer mit Merle – 24 Punkte
  3. Platz – Madeleine mit Henry – 23,5 Punkte
  4. Platz – Doris mit Molly und Detlef mit Alessy – je 22,5 Punkte

Die Platzierung der ersten 4 Plätze unter Berücksichtigung der Punktabzüge:

  1. Platz – Rosel mit Merlin – 0 Punkte Abzug

     2. Platz – Diana mit Juma  und Sonja mit Kelly je 0,5 Punkte Abzug

     3. Platz – Rainer mit Merle – 1 Punkt Abzug

Mit dem Wettbewerb hatten alle ein Ziel vor Augen und das Training dafür hat  viel Spaß gemacht. Ich bedanke mich bei Tanja und Rainer für die Mithilfe bei der Beurteilung der Teams und bei allen Teams für ihr Durchhaltevermögen.

Wettbewerbsprüfung 2022

Seit unserer Obedienceprüfung im September hatten 21 Teams für unsere interne Wettbewerbsprüfung trainiert. Die Teams mussten je nach Zugehörigkeit zum Verein bzw. dem Alter vom Hund unterschiedliche Übungen trainieren. Bei den Teams mit einer bestandenen Begleithundeprüfung wurde nochmals unterschieden, ob bisher im Obedience-Hundesport gestartet wurde oder nicht.

So hatten wir 4 verschiedene Gruppen. Die Beginner, die Fortgeschrittenen, die Profis ohne Start im Obedience und die Profis mit Start im Obedience.

Am 3., 15. und 22.10 mussten die Teams dann ihr Können unter beweis stellen. Tanja, Mona und Angelika hatten den Job als „Richterinnen“ übernommen und jedes Team wurde von 2 „Richterinnen“ auf Herz und Nieren geprüft. 

Die schwierigste der Aufgaben war eindeutig die Übung „Finde die Grundstellung“. 

Die Hunde mussten nach nur einem Schritt, 90 ° nach links und rechts und 180 ° vor dem Hund stehend, die perfekte Grundstellung einnehmen. Nur ein Team erhielt in dieser Übung die vollen 10 Punkte. Yvonne und ihr Pongo zeigten diese Übung in Perfektion. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung. 

Die weiteren Übungen waren, Sitz, Platz und Steh mit Umrunden, ohne dass der Hund sich bewegt, Abrufen, von Sitz ins Steh, vom Platz ins Steh und für die Profis noch Distanz, Pylonen und die Box aus dem Obedience-Hundesport. Es war so schön zu sehen, wie auch unsere neuen Mitglieder (Mitgliedsbeginn teilweise erst ab 1.7.) mit Feuereifer trainiert und mega Fortschritte gemacht haben, weil sie ein Ziel vor Augen hatten. Also ein voller Erfolg für alle unsere Teilnehmer.

Und nun noch die ersten drei Platzierungen in jeder Gruppe.

Beginner – Höchstpunktzahl 30 :

Platz 1 – Angela und Hope und Madeleine und Henry – je 29,5 Punkte

Platz 3 – Rosel und Merlin – 25,5 Punkte

Fortgeschrittene – Höchstpunktzahl 50:

Platz 1 – Nicole und Baxx – 49 Punkte

Platz 2 – Doris und Molly – 45,5 Punkte

Platz 3 – Denise und Faro – 40,5 Punkte

Profis ohne Start im Obedience – Höchstpunktzahl 70:

Platz 1 – Rainer und Merle – 59,75 Punkte

Platz 2 – Mona und Hailey – 52,25 Punkte

Platz 3 – Detlef und Alessi – 43,75 Punkte

Profis mit Start im Obedience – Höchstpunktzahl 70:

Platz 1 – Tanja und Chase – 61 Punkte

Platz 2 – Diana und Juma und Caroline und Milo – je 58,75 Punkte

Allen Teilnehmern nochmals herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen.

Vielen Dank an die Fa. Grau und Wildborn für die Präsente und vielen Dank an die fleißigen Helfer, ob als „Richterinnen“, beim Bastel oder vor und während den Prüfungen. Ihr seid einfach Spitze. Es macht so viel Spaß mit euch zu trainieren und die Freizeit zu verbringen.  

Der nächste Winterwettbewerb 22/23 zum Thema Grundstellung ist schon in Planung, sodass auch die Wintermonate fürs Training zu Hause genutzt werden können.