Nachberichte Workshops

Workshop „ Ruhe und Entspannung im Alltag“ und „Leinenführigkeit“

 

Am 24.9. trafen sich 10 Vereinsmitglieder zu einem Workshop zum Thema „Ruhe und Entspannung im Alltag“. Angelika Gluding hatte eine Präsentation mit vielen kleinen Trainingsfilmen von ihrem Training mit Tigger erstellt, sodass alle schon durch den theoretischen Teil gut für den praktischen vorbereitet waren.

Ein großes Thema in diesem Workshop war, dass der Spaziergang zuhause mit ganz viel Ruhe mit dem Anlegen des Halsbandes beginnt. Genauso ist Ruhe auch beim Aussteigen des Hundes aus dem Auto sehr wichtig, damit überhaupt ein entspannter Spaziergang mit unserem Hund möglich ist. Wenn Herrchen und Frauchen die Ruhe nicht vorleben, kann auch unser Hund nicht ruhig sein und bleiben. Alle Teilnehmer wurden beim Aussteigen ihrer Hunde gefilmt. Später wurde das Filmmaterial besprochen und jeder Teilnehmer bekam noch ein paar Tipps, was man verbessern kann. Ein paar kleine Übungseinheiten zum Trainieren zuhause gab es danach auch noch.

 

Am 7.10. fand erneut mit 11 Teilnehmern eine Präsentation zum Thema „Ruhe und Entspannung im Alltag“ statt. 

 

Am 19.10. trafen sich erneut 7 Vereinsmitglieder zu einem Workshop mit dem Thema „Leinenführigkeit“. Wieder gab es eine Präsentation mit Filmmaterial zum Einstieg. Danach ging Angelika mit jedem Team einzeln eine Runde und zeigte jedem ihre Art der Leinenführigkeit. Die Hunde verstanden recht schnell, dass die Belohnung das Schnüffeln ist und sie nur zum Ziel kommen, wenn die Leine locker bleibt. Einige Teams konnten bereits nach kurzer Strecke erkennen, dass ein Spaziergang an der Leine doch sehr entspannt sein kann. Als alle Teilnehmer einzeln mit ihrem Hund einen Spaziergang absolviert hatten, gingen wir in 2er Gruppen und danach mit allen Teams gemeinsam spazieren. Man kann durch Training noch vieles verbessern, aber die ersten Erfolge waren bei allen Teams bereits sichtbar.

 

Nächstes Jahr sind 6 weitere Workshops zu unterschiedlichen Themen in Planung.