Alltagstraining – sehr wichtig und mal was ganz anderes im Hundesportverein

Ab sofort steht das Samstagstraining im Zeichen von Spaß und Alltag. Am vergangenen Samstag hatten wir mit einer Gymnastikpfad-Rallye begonnen.

Die Teams, die nicht am Start waren, warteten in Biergartenatmosphäre. Alle Hunde waren friedlich und warteten mehr oder weniger entspannt auf ihren Start.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern der 1. Gymnastikpfad-Rallye:

  1. Platz – Diana mit Juma mit 79,40 Sek.
  2. Platz – Markus mit Amy mit 79,91 Sek.
  3. Platz – Caroline mit Maylo mit 85,90 Sek.

Das Team Anja und Jampa erreichten mit dem einzigen fehlerfreien Lauf und 93,57 Sek. den 6. Platz.

Wir werden immer wieder im Wechsel und wetterabhängig gemeinsam folgendes trainieren:

  • Gymnastikpfad-Rallye und gleichzeitig Biergartentraining
  • Entspannungsübungen für unsere Hunde  zum Runterkommen
  • Größere Wanderung im Erbacher Wald oder anderen Waldgebieten mit kleinen Trainingseinheiten und immer wieder kleinen Pausen mit Gespräch für uns Menschen und Nichtstun für unsere Hunde
  • Spaßparcours auf unserem Übungsgelände und gleichzeitig Biergartentraining
  • Rallye-Obedience-Spaßparcours und gleichzeitig Biergartentraining
  • „Wirtschaftstraining“ (im Vereinsheim mit unseren Hunden) und Präsentationen oder einfach mal Hundegespräche führen und die Hunde „müssen“ mal nichts tun und sich benehmen
  • Gemeinsames Grillen mit Hund
  • Verkehrsteil der Begleithunde-Prüfung und anschließender Spaziergang
  • Hunderennen
  • Massage und Wellness für unsere Hunde und Entspannung für Mensch und Hund
  • Stadttraning oder auch mal Zoobesuche

Bei diesem Alltagstraining geht es mal nicht um Sport und Genauigkeit, sondern rein um Ruhe und Entspannung in auch mal stressigen Situationen. Wir belohnen unsere Hunde mit Leckerchen für ruhiges Verhalten.

Das Motto dieses Trainings ist: „Belohne entspanntes Verhalten und du wirst mit entspanntem Verhalten belohnt.“

Wer sich für unser Samstags-Training interessiert, sollte sich vorher per Mail oder telefonisch bei mir melden, da wir evtl. auch mal nicht auf unserem Übungsplatz trainieren.